Ur-Feuer 

Kunst und Geschichte des Feuermachens

_________________________

 

Feuer heisst Leben; seit Anbeginn der Zeit. Es ist ein Element des Lebens. Der Mensch ist das einzige Lebewesen das Feuer bewusst erzeugen kann. Es schenkt uns so vieles im Leben, wie z.B. Wärme, Schutz, Nahrung, Fruchtbare Böden, soziale Gemeinschaft, u.v.a...; Kurz gesagt, gäbe es kein Leben ohne das Feuer. Es ist die Sonne, das Zentrum unseres Daseins. 

 

In dem Kurs "Ur-Feuer" lernst du, wie unsere Vorfahren vor langer Zeit Feuer entfacht haben, ohne Streichholz, Gas-Feuerzeug und sonstige moderne Methoden.

Ob mit der Handspindel, mit dem Bogen oder mit Eisen und Feuerstein. Du hast du die Möglichkeit dich im Feuermachen zu üben, wie es seit der Steinzeit bis ins 19.Jahrhundert praktiziert wurde.

 

Wir erforschen gemeinsam das Thema Feuer und welch wichtige Rolle es im Leben des Menschen, seit der Steinzeit bis heute, spielt.

Dabei lernst du einiges aus der Geschichte "Mensch und Feuer", und die Wichtigkeit in dieser Verbindung.

Weiterer Teil des Kurses ist das Erkennen von pflanzlichem Zunder und die Herstellung und Verarbeitung von Zunder in Notsituationen.

Aus natürlichen und regionalen Rohstoffen baust du dir dein eigenes Feuerset, das du am Ende des Kurses mit nach Hause nehmen darfst.

 

Durch die erprobten Feuertechniken und dem überlieferten Wissen aus früheren Zeiten lernst du diverse Überlebenssituationen zu meistern und begibst dich auf den Pfad deiner Vorfahren und der Unabhängigkeit.

 

05.09. (1 Tag)              Kosten:  CHF 120.-

24.10. (1 Tag)