Schon als Kind verbrachte ich viel Zeit in und mit der Natur. Mich faszinierte schon damals die Lebensweise verschiedener indigener Völker. Diese Leidenschaft führte mich schliesslich auf die Spur unserer Ur-Vorfahren Europas.

Seit 2009 beschäftige ich mich intensiv mit den schriftlichen und archäologischen Überlieferungen unserer Vorzeit. In den zahlreichen Begegnungen mit Menschen, die diesen Weg seit langem verfolgen und nach eben dieser Tradition leben, konnte ich mein Wissen vertiefen und erweitern.

2015 habe ich in Graubünden die Ausbildung zum Natur- und Wildnislehrer abgeschlossen. In Weiterbildungskursen, bezüglich Natur, Tradition und altem Handwerk konnte ich mein Wissen vertiefen und erweitern.

Nun freue ich mich in meinen Kursen mein Wissen mit euch zu teilen.